Auswärtssieg!

Lange musste der TV Königsberg auf diesen Moment warten: Nach fast eineinhalb Jahren in der Bezirksliga konnten endlich die ersten Punkte in fremder Halle erobert werden.
TSV Lohr III - TV Königsberg 28:30 (13:17)

Bis zum 3:3 bekamen die Zuschauer in der Lohrer Spessarttorhalle ein ausgeglichenes Spiel zu sehen, ehe sich der TV Königsberg mit drei Treffern in Folge auf 3:6 absetzen konnte. In der weiteren Folge kam der TSV Lohr etwas besser ins Spiel und konnte mit dem 6:7 zunächst wieder den Anschluss herstellen. Das Spiel wogte jetzt hin und her, nach dem 9:10 legte der TVK jedoch auf 9:12 vor und konnte nach einer Zeitstrafe gegen die Hausherren noch zwei weitere Treffer drauflegen. Immer wieder konnten die Gäste in dieser Phase die zweite Angriffswelle erfolgreich nach vorne tragen und diesen Vorsprung dann bis zur Halbzeit halten.

Unmittelbar nach der Pause konnte der TV Königsberg mit drei Treffern in Folge den Vorsprung weiter ausbauen und diesen bis zum 15:22 behaupten. In der Folge fühlten sich die Gäste wohl etwas zu sicher und verloren etwas den Faden. Über 17:22 und 19:23 schmolz der Vorsprung bis auf 21:24 dahin. Bekam die Königsberger Verteidigung in dieser Phase den Lohrer Halblinksspieler nicht in den Griff, agierte der Angriff ideenlos und kam bestenfalls noch über Einzelaktionen zum Torerfolg. In der Schlussphase war es einem Dreierpack von Michael Schneider zu verdanken, dass der TVK die Führung bis zum Abpfiff behaupten konnte. 

Mit 28:30 fährt der TVK somit erstmals seit dem Wiederaufstieg Punkte in fremder Halle ein. Erfolgsgarant war in dieser Partie die konzentrierte und konsequent gespielte erste Halbzeit der gelb-schwarzen Löwen. Mit zehn Treffern erfolgreichster Königsberger Werfer war in Lohr Kevin Rieger, mit dem die Heimdeckung alle Hände voll zu tun hatte. Das letzte Saisonspiel werden die Männer am kommenden Samstag zuhause gegen den TSV Karlstadt bestreiten. Mit den zwei Siegen aus den beiden vergangenen Spielen im Rücken gilt es noch eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen.

Es spielten: Tobias Valtenmeier - Kevin Rieger (10), Felix Käb (5), Michael Schneider (5/1), Alexander Sinner (5/4), Stephan Rausch (2), René Böhm (2), Julius Thomas (1/1), Tobias Höche, Marius Hofmann, Bastian Schneider