Couragiert gegen den Tabellenführer

Die A-Jugend konnte dem Spitzenreiter in der ersten Hälfte die Stirn bieten, im weiteren Spielverlauf fehlte jedoch die Luft, um sich der Niederlage entscheidend entgegen zu stemmen.
TV Königsberg - SG Bad Rodach/Großwalbur 21:26 (10:12)

Der TV Königsberg startete stark in die Partie: Nach dem 0:1 durch die SG Bad Rodach/Großwalbur punktete erst einmal hauptsächlich der TVK, der sich bis auf 5:2 in Führung bringen konnte. Daraufhin fingen sich jedoch die Gäste und konnten mit dem 6:6 erstmals ausgleichen und bis auf 6:8 in Führung gehen. Mit dem 7:8 gelang den Regiomontanusstädtern noch einmal der Anschluss, in der Folge setzten sich die Oberfranken aber auf 7:10 ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war der TVK noch einmal auf 10:11 an den Gästen dran, kassierte vor der Pause jedoch noch das 10:12.

Der Beginn der zweiten Hälfte gehörte den Gästen, die ihre Führung mit fünf Treffern hintereinander vorentscheidend zum 10:17 ausbauten. Beim 11:19 waren die Hausherren sogar mit acht Treffern im Hintertreffen, ehe sie sich fingen und bis zum Schlusspfiff das Ergebnis auf 21:26 korrigieren konnte. Auf Seiten des TVK präsentierte Torwart Philip Nagel wieder als sicherer Rückhalt, während sich die dünne Spielerdecke einmal mehr als Achillesferse erwies, die nach einem starken Beginn ihren Tribut forderte.

Es spielten: Philip Nagel - Lorenz Thomas (5), Florian Kupfer (5), Hannes Rieger (4), Raphael Kupfer (3), Julius Thomas (3), Leon Schirmer (1), Konrad Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0